Vor über einem Jahr haben wir euch über „Die Tatik von TikTok“ informiert. Wir fanden, es ist an der Zeit, mal wieder einen Blick auf diese Plattform zu werfen.

Was soll ich sagen – die rasante Entwicklung geht ungebrochen weiter. So berichtet beispielsweise RND (Redaktionsnetzwerk Deutschland ) im August 2021, dass TikTok die Downloadchart im Juli 2021 anführt – vor Facebook! Ein Grund dafür ist sicherlich, dass viele Menschen auf der Welt bereits einen Facebook-Account haben. Aber es zeigt auch deutlich, TikTok ist längst keine Eintagsfliege mehr, sondern rückt immer weiter in den Fokus der Social Media Agenturen.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Was aber ein noch unglaublichere Entwicklung ist, ist die neue Begeisterung der deutschen Banken für die Social Media-Plattform aus China! Hier ein kleiner Blick auf die Sparkassen:

Zwei Platzhirsche, die das Medium Tiktok beherrschen möchte ich euch heute vorstellen:

  1. Die Volksbank Mittelhessen:

In Gießen haben die Mitarbeiter Spaß an TikTok. Vom Azubi bis zum Vorstandschef, alle sind dabei. Und es macht richtig Laune, die kurzen Videos anzusehen. In einem der Beliebtesten spielt Vorstand Dr. P. Hanker selbst die Hauptrolle, und das mit großem Erfolg. Knapp 80.000 Herzen und über 400 Kommentare heimst der Clip ein.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.tiktok.com zu laden.

Inhalt laden

2. Die Sparkasse Düsseldorf

Auch hier lässt man sich nicht lumpen. Fast 214.000 Follower für den Kanal #finanzwissen2go sind ganz klar eine Ansage:

Auch hier macht es Spaß mal reinzuhören. Ob Steuertipps für Schüler und Studenten, das Einkommen in der Landwirtschaft oder Erfolg von Kendall Jenner, es gibt jede Menge kurzweiliger Storys.

Hättet ihr gewusst, dass der jüngste Milliardär mit einem Vermögen von 3,3 Milliarden Dollar 19 Jahre alt ist, Kevin heißt und aus Deutschland kommt? Sehr selbst:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.tiktok.com zu laden.

Inhalt laden

Mein Fazit heute: Das Wachstum von TikTok ist weiter ungebrochen, vor allem bei der Generation Z. Wenn wir also die jüngere Zielgruppe erreichen wollen, ist die chinesische Plattform fast schon ein muss. Auch wichtig erscheint mir, dass hier nicht alles perfekt sein muss. Vielmehr geht es und Spaß, Augenzwickern, originell verpackte Informationen und den Mut, dass Ganze anzupacken.

Herzliche Grüße

eure begeisterte Hybridtexterin – ich glaube, ich hole mir noch ein bisschen #finanzwissen2go und bin gespannt auf eure Kommentare

Beitragsbild: Photo by Solen Feyissa on Unsplash