Viele Insider wissen es, in Skandinavien ist der Lebenszyklus des Bargeldes schon im Sinkflug. Ob das in Deutschland auch so wird ist eine grundsätzliche Frage wie stark oder wie schnell sich neue digitale Services in unserem Markt durchsetzen werden.

Für Banken könnten sich z.B. folgende Fragen stellen:

  1. Ab wann können wir die erforderliche Infrastruktur von Geldautomaten abbauen, wenn digitale Bezahlangebote oder Alternative Möglichkeiten von Nutzern ausreichend angenommen werden ?
  2. Was passiert wenn Bankfilialen geschlossen werden,  können diese potentiellen Nutzer von digitalen bargeldlosen Services auch dafür gewonnen werden ihr Smartphone zu nutzen ?
  3. Deutsche sind bis heute „Bargeldnutzer“ was überzeugt nun einen „Bargeldnutzer“ sein Smartphone aus der Tasche zu ziehen ?

Viele deutsche Nutzer von Smartphones sind aufgeschlossen gegenüber neuen Technologien, ein Beispiel einer Studie der Bitkom zeigt das wir nach wie vor am Anfang des Lebenszyklus von digitalen Bezahlsystemen stehen:

Nutzung von NearFieldCommunication (NFC) – für die Geldbeutel App im Smartphone

Die meisten der „normalen“ Nutzer wissen gar nicht das es Funktionen wie NFC gibt und das das eigene Smartphone damit bargeldloses bezahlen unterstützt. Eine passende App muss natürlich auch dafür installiert sein. Das ein Händler dann noch ein Kassensystem haben muss was dieses Bezahlsystem unterstützt kommt additiv noch hinzu…

Dieser Artikel der Bitkom zeigt hier viele Details sehr gut auf:

Bezahlen mit dem Smartphone funktioniert, aber kaum jemand weiß wie

Vielen Verbrauchern erschliesst sich nicht, welche Vorteile sich für ihn persönlich aus der Nutzung ergeben können. Meine Einschätzung ist, das diese Möglichkeit nur weiter an Bedeutung gewinnen wird, wenn es für den Handel signifikate Vorteile in der Nutzung gibt. Nur wenn der Handel Vorteile hat und diese an den Nutzer weiter gibt, dann werden Nutzer auch die erforderliche Technologie benutzen.

Für mich wäre dann dies z.B. so:  Wenn ich mit NFC bezahle bekomme ich Bonuspunkte oder eine Preisreduktion auf meinen Einkauf. Ansonsten bleibe ich beim Bargeld…

Bargeld abheben im Supermarkt – das Kontraprogramm zu NFC ?

Eine interessante aber auch nicht ganz neue Funktion führt die DKB Bank mit dem Fintech barzahlen ein. Im Artikel des IT-Finanzmagazins DKB ermöglicht Bargeldabheben im Supermarkt wird beschrieben wie diese Funktion im Handel eingesetzt wird.

Es genügt mit einer App und einem generierten BarCode diesen an der Kasse einscannen zu lassen und man erhält dann sofort das Bargeld ausbezahlt.

Für mich wäre es ein Weg weniger den ich gehen muss, denn ich spare mir den Gang zur Bank um dort den Geldautomaten zu benutzen. Das ganze funktioniert nur unter der Annahme das ich entweder einkaufen wollte oder der Weg zum Händler für mich einfacher ist als zur Bank.

Werden die Geldautomaten das nächste Opfer ?

Infografik: Die Opfer des Smartphone-Booms | Statista

Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Fazit:

  • Der Geldautomat wird sicher noch einige Jahr in Deutschland eine Lebensberechtigung haben
  • Am Ende wird der Nutzer und damit auch die UserExperience entscheiden ob eine neue Technologie oder Anwendung erfolgreich sein werden
  • Die gezeigten Möglichkeiten werden dafür sorgen – vorausgesetzt die jeweilige Lösung ist erfolgreich –  dass die Nutzung der Geldautomaten in Bankfilialen abnehmen wird
  • Ob sich dadurch schon Kostensenkungen in der Infrastruktur für Banken ergeben ist aktuell noch zweifelhaft

Ihr Hybridbanker